Chomsky: US-Außenpolitik angetrieben von Angst vor Chinas Aufstieg

Noam Chomsky analysiert die von den USA betriebene Einkreisung Chinas, um Kontrolle über den eurasischen Kontinent zu erhalten. Das könnte China veranlassen, Taiwan anzugreifen, um sich zu befreien und offenen Zugang zu den Weltmeeren zu gewährleisten.

Gleichzeitig versuche Washington, für sie ungünstige Partnerschaften der Staaten zu verhindern. Die Frage ist, wie sich das von Deutschland geprägte Europa und Indien geopolitisch verhalten werden – auch vor dem Hintergrund des von Russland geführten Kriegs in der Ukraine, dem Neuen-Seidenstraßen-System und den daraus resultierenden Verschiebungen. Bieten sich Wege einer unabhängigen Entwicklung und Ablösung von US-Hegemonie sowie einer eurasischen Integration?

Das Interview führt der Politikwissenschaftler C.J. Polychroniou. Das Interview erschien zuerst auf der US-Nachrichtenseite Truthout.

Frankreich – Deutschland – Russland

Russland wird im Moment von den Staaten der Ersten Welt (G7) betrachtet wie Deutschland von Frankreich z. B. während des 30jährigen Krieges: als zu großer Nachbar, der besser zerschlagen wird. Es brauchte zwei Weltkriege für Frankreich, um zu sehen, dass Deutschland sich schließlich nicht zerschlagen lässt und ein Überleben nur möglich ist durch ein gegenseitiges…

Kaliningrad = Sarajewo?

Die Kräfte, die sich aus dem Ukraine-Konflikt entwickeln, verselbständigen sich. Den Handelnden scheint das Heft aus der Hand genommen. Jede Seite versucht, dadurch zu gewinnen, dass sie das eigene Überleben aufs Spiel setzt. Was kann das für ein Sieg werden, selbst wenn er gelänge? Den ich dadurch errungen habe, dass ich mit Selbstmord drohte? Je…

Eastplainer

Eine heimliche Mehrheit der Deutschen zieht innerlich die Russen den Ukrainern vor. Hat wahrscheinlich damit zu tun, dass sich mit den Russen Geld verdienen lässt. Die Ukrainer „kosten nur“. Was reitet Russland? Das Land, heißt es, schreckt zurück für den demokratischen Blüten in seinen Ex-Provinzen und will sie dort austrampeln, bevor der Virus überspringt aufs…

Je größer die Ungewißtheit, umso größer die Bereitschaft zu teilen …

In seinem 1970-Interview antwortet Orson Welles, dass er sich als Alternativ-Karriere die eines Anthropologen vorstelle (cf. https://www.youtube.com/watch?v=9NTOSevzp4w ). Cavett, der Moderator, liebäugelt statt dessen mit der Philosophie, aber Welles meint, die Philosophie sei erledigt, die Anthropologie „spannender“. Was ich nach der Lektüre des Hauptwerks des bedeutendsten Vertreters der Theorie des Kulturmaterialismus bestätigen kann.

Was uns in Haus steht …

Vorauszusehen sind für die USA und Europa ca. 10 Jahre Stagflation, während denen durch zunehmende Effizienz die akute Energienachfrage zerstört und mit bescheidener Unterstützung durch neue Technologien den Energiemärkten eine neue Beständigkeit gegeben wird

Taliban-Logik

Die extreme Rechte der Ukraine, die derzeit die fanatische Speerspitze des ukrainischen Militärs bildet, sieht den Krieg als eine Chance, den staatlichen Zerfall Russlands zu beschleunigen, um in dessen Windschatten imperiale Ambitionen realisieren zu können. Dazu hier ein Video mit einem ihrer Sprecher.

Habermas zu dem Ukraine-Krieg und seinen Folgen

In einem Gastbeitrag für die »Süddeutsche Zeitung« hat der Philosoph und Soziologe Jürgen Habermas sich zur Diskussion um die deutsche Reaktion auf den russischen Angriffskrieg in der Ukraine geäußert.

Habermas arbeitet heraus, wie die jüngere Generation im Westen keine militärischen Begriffe mehr kennt und daher auf das Geschehen juristisch reagiert, wofür es nur eine vorgestellte, aber keine wirkliche Grundlage gibt.

Am fruchtbarsten fand ich Habermas Bild der Ukraine als Teenager im Vergleich zum „erwachseneren“ Europa. In der Begeisterung für die Sache der Ukraine schwelt, wenn sie z. B. aus Deutschland kommt, immer auch etwas „Berufsjugendliches“, also mehr das eigene Alter und dessen Pflichten Verwerfende. Habermas plädiert stattdessen für eine Unterstützung der Ukraine, die von gegenseitigem Respekt und Wissen um das Alter geprägt ist, welches das eigene Werden erreicht hat.

Habermas meint, dass der Westen, also auch die westlichen Jugendlichen, „alt“ in dem Sinne vor „weiter entwickelt“ sind, indem sie die Welt in juristischen Kategorien deuten — während die Ukrainer, also auch die ukrainischen Großväter, „jung“ sind in dem Sinne von „noch am Anfang stehend“, indem sie Welt in militärischen Kategorien deuten. Das bürokratischere Gemüt des Westens sehnt sich nach der verlorenen Unmittelbarkeit der Entstehung seiner Voraussetzungen und beutet so den Freiheitskampf der Ukraine für seine eigenen Träume aus.

Jörg Baberowski: «Putin hat keine andere Wahl mehr, als zu siegen, wenn er an der Macht bleiben will. Aus dieser Schwäche aber wachsen die unermesslichen Greuel des Krieges»

Natürlich muss sich Russland von der Idee des Imperiums verabschieden, so wie sich auch die Ukrainer von diesem Erbe, von dem sie nicht loszukommen scheinen, endlich emanzipieren müssen. Frieden wird es nur geben, wenn Menschen lernen, zu vergessen, wenn sie aufhören, sich gegenseitig ihre Helden und nationalen Mythen vorzuhalten. Auch wir haben uns von Hermann dem Cherusker und dem Bismarck-Kult vergangener Zeiten verabschiedet und das Ende dieser bedrückenden Einengung des Denkens als Befreiung empfunden. Erst wenn in Russland niemand mehr die Kiewer Rus und den Grossen Vaterländischen Krieg braucht, um Russe sein zu können, und wenn in der Ukraine der Holodomor nicht mehr unablässig als «russische Tat» beschworen werden muss, kann es einen Frieden geben, der den Tag überdauert. Die Geschichte ist der Grund, auf dem der Nationalismus wächst. Man muss vergessen lernen, die Geschichte ruhen lassen.

Lehren aus der Vergangenheit

Im Kontext der anstehenden Transformation zu einer klimafreundlichen Gesellschaft stellt sich die Frage, ob und wie weit hierfür Lehren aus vergleichbaren Transformationen in der Vergangenheit gezogen werden können. Der Übergang zu einer „klimafreundlichen Gesellschaft“ muss als Element eines umfassenderen Übergangs verstanden werden, der aus der strukturellen Nicht-Nachhaltigkeit herausführt, in die die Menschheit im Zuge der Industrialisierung geraten ist. Es geht also um nichts weniger als die Formierung eines auf Dauerhaftigkeit angelegten sozialmetabolischen Regimes, in dessen Rahmen zugleich politische, soziale und kulturelle Standards erhalten und weiterentwickelt werden sollen, wie sie sich in den letzten 200 Jahren gebildet haben.

Wenn wir historisch auf ähnlich dimensionierte Grosstransformationen schauen, so ist der anstehende Übergang mit Vorgängen wie der neolithischen Revolution, der Bildung agrarischer Zivilisationen sowie der industriellen Revolution zu vergleichen. In allen diesen Fällen haben sich grundlegende Parameter von Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur verändert mit der Folge, dass sich neuartige „Regimes“ gebildet haben. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, auf welche treibenden Kräfte diese Transformationen zurückzuführen sind.

Die Medien, welche wir vorziehen, bestimmen, wie wir die Welt sehen

In den USA wurden traditionelle Zuschauer des konservativen Senders FOX NEWS dafür bezahlt, einen Monat den liberalen Sender CNN zu schauen – und wechselten mit der Zeit ihren politischen Standpunkt. Aus Konservativen wurden tendenziell Liberale. Aber nur, solange sie CNN schauten. Indem sie zurückkehrten zu FOX, teilten sie bald auch wieder die dort vorherrschende Gesinnung.

Wie wird den Urkainern am besten geholfen?

Interview mit Anna Vero Wendland, habilitierte Osteuropa-Expertin, die in der Ukraine gelebt und gearbeitet hat. Sie zeigt vor allem die mafiösen Strukturen des russischen Staates oder System Putin auf, gegen welche sich die Ukraine zu Wehr setzt.

Die Ukraine hat keine Möglichkeit, im eigenen Interesse zu handeln

John Mearsheimer denkt, dass die Falken und Washington zusammen mit denen in Kiew es darauf anlegen, Russland zu besiegen, das seinerseits glaubt, um sein Überleben zu kämpfen. Der Krieg kann deswegen noch viele Jahre dauern und hat das Potenzial, nuklear zu eskalieren, da in Wirklichkeit nicht die Ukraine und Russland, sondern die USA und Russland sich bekämpfen. Mearsheimer denkt, dass die US-Falken zu jung sind, um zu wissen, was sie gerade riskieren.

Europas Ende

In seinem immer wieder interessant zu lesenden Blog Ecosophia spekuliert der US-„Druide“ John Michael Greer über das Ende Europas. Greer wirkt auf den ersten Blick esoterisch, ist aber klassisch philosophisch und vor allem historisch gebildet, ein konservativer Denker.

Russland wieder zum Agrarstaat machen?

In einem NZZ-Kommentar zum Wesen Russlands vermag der polnische Star-Autor Szczepan Twardoch sich als Rettung der Welt eigentlich nur den Rückbau der russischen Gesellschaft zu einem Agrarstaat vorzustellen.

Das doppelte Spiel der NATO

Der ukrainische Präsident im Interview mit CNN: Man habe ihm seitens der NATO versichert, dass sein Land niemals aufgenommen würde – man aber doch so tun würde, als ob …

The Bucha Massacre

In Mariupol, a city entirely surrounded by Russian forces, residents are using Skype to contact news outlets in Greece. Even within the Russian occupied south and east of the country ordinary citizens are filming what the Russians are doing, and what the Ukrainian forces are doing to the Russians. From a few miles north of Kyiv, however, during a horrific and sustained attack on the civilian population, we have nothing but silence until the press breaks the story.

Starökonom Jeffrey Sachs zur US-Strategie, die auf einen langen Krieg in der Ukraine hinausläuft

Sachs hat viele Staaten Osteuropas in die Marktwirtschaft begleitet. Er bestätigt in diesem WELT-Interview, dass die USA aus der Ukraine eine Art Super-Afghanistan für Russland machen wollen. Solange die Ukraine Waffen bekommt, wird sie weiter kämpfen. Was tausende, wenn nicht zehntausende Tote bedeuten würde. Die Folgen muss neben der Ukraine vor allem Europa ausbaden.

Der Donbas-Konflikt – Widerstreitende Narrative und Interessen, schwieriger Friedensprozess

2019-Studie der Stiftung Wissenschaft und Politik. ​ Die Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts und Trägerin des Deutschen Instituts für Internationale Politik und Sicherheit (englisch German Institute for International and Security Affairs), das den Deutschen Bundestag, die Bundesregierung sowie politische Entscheidungsträger in für Deutschland wichtigen internationalen Organisationen, vor…

Die Lage ist komplizierter als im deutschen Fernsehen

Ich bin Ukrainerin – und kann kein Blau-Gelb mehr sehen Autorin Marija Hirt ist Ukrainerin und lebt seit Jahren in Deutschland. Die Solidarität mit ihrer alten Heimat sieht sie mit gemischten Gefühlen – hier.    

Nationale Verteidungsstrategie der USA | Rolle Europas

Das vom US-Verteidigungsminiterium 2018 herausgegebene National Defense Summary formuliert unter anderem, dass der „zwischenstaatliche strategische Wettstreit“, nicht mehr der Terrorismus jetzt das wichtigste nationale Sicherheitsanliegen der Vereinigten Staaten sei. Der langfristige strategische Wettstreit mit China und Russland habe für das Verteidigungs-Ministerium oberste Priorität und erfordere aufgrund des Ausmaßes der Bedrohungen, die China und Russland gegenwärtig für…

Wie die Ukraine mißbraucht wird …

Der ukrainische Präsident signalisiert den Wunsch nach einer Lösung des Konflikts, in den die USA (noch) nicht einwilligen. Varoufakis setzt auseinander, welche Kräfte im Spiel sind, und warum er, zu seinem eigenen Schrecken, auf einer Linie mit Henry Kissinger und Thomas Friedman liegt.

Sanktionen muss man sich leisten können

Getragen werden die Sanktionen gegen Russland von der „freien Welt“, also den USA, Großbritannien, Kanada, Südkorea, der Schweiz, Japan, Australien, Neuseeland, Taiwan, Singapur und der EU – nicht aber von China, Indien, Brasilien, Bangladesch, Pakistan, Indonesien, den Staaten Lateinamerikas, Afrikas oder dem Nato-Bündnispartner Türkei. Zu dem Bündnis, das sich nun gegen die Autokratien Russland und…

Afghanistan – Taliban als Geschöpfe des Westens

Zufällig war ich einmal in Afghanistan, vor etlichen Jahren für das Goethe-Institut, um „Dramaturgie|Drehbuch“ zu lehren. Meine Schüler sagten mir irgendwann während des Unterrichts, ich würde ihnen dasselbe vermitteln wie während der russischen Besatzung die Frau von der Filmhochschule in Moskau. Der Name der Kollegin sagte mir nichts, aber ich kannte ihr Institut vom jährlichen…

Deglobalisierung wie nach dem I. Weltkrieg

Leider lernen wir gerade die Lektionen des Ersten Weltkriegs: Die Vorteile der Globalisierung sind immer durch die Gefahr von Kriegen und die Launen von Diktatoren bedroht. Um die Welt auf Dauer reicher zu machen, müssen wir sie sicherer machen. Opinion | Will Putin Kill the Global Economy? Economic commentators always reach for historical analogies, and…

Niall Fergusons Einschätzung der Ukraine-Krise

Niall Ferguson is the Milbank Family Senior Fellow at the Hoover Institution at Stanford University and a Bloomberg Opinion columnist. He was previously a professor of history at Harvard, New York University and Oxford. He is the founder and managing director of Greenmantle LLC, a New York-based advisory firm. His latest book is Doom: The…

Kräftespiel hinter der Ukraine-Krise

Russland will mit der Einbringung der Ukraine in die vom Kreml forcierte Eurasische Union, die als Konkurrenzprojekt zur EU konzipiert ist, seinen Status als eine global agierende Weltmacht halten. Seitens der EU gilt es folglich, das Aufkommen eines solchen Konkurrenten zu verhindern, der europäische Peripherieländer – für die „Europa“ immer mehr zum Krisendiktat Deutschlands wird…

Kommunismus am Grund des Seins

Faszinierend und empfehlenswert finde ich den Blog „What is Politics?“, auf den ich hiermit zeige. Er entwickelt die Ideen Rousseaus, untermauert von den Befunden der Anthropologie: dass wir als Menschen „ursprünglich im Paradies“ lebten und uns seitdem nach diesem Zustand zurücksehnen. Das „Paradies“ soll die Jäger- und Sammlergesellschaft gewesen sein, nach deren Regeln die Menschheit…

Täuscht Russland militärische Schwäche vor?

Das Zurückbleiben der angreifenden Armee in der Ukraine kommt mir merkwürdig vor, indem sie so viel größer und besser ausgestattet als die der Verteidiger. Zugleich werden Bilder erzeugt, die es immer wahrscheinlicher machen, dass die NATO eingreift. Und dann? Ich fürchte manchmal, es würden von Russland dann endlich taktische Atomwaffen eingesetzt. Was dürfte in einem…

Pentagon-Briefing zum Ukraine-Krieg

Die Einschätzung der US-Verteidigungsministeriums laut „Newsweek“, vor allem eine genauere Beschreibung der wahrscheinlichen Strategie des russischen Präsidenten.

Ich habe Facebook vor allem wegen der künstlichen Intelligenz verlassen

Während über 10 Jahren regelmäßigen Beitragens auf FB bin ich zusehends verwarnt worden, mich an die „Gemeinschaftsstandards“ zu halten, andernfalls würde mein Konto ausgebremst. Das führt in meinem Fall nun dazu, dass ich meine Aktivitäten auf FB ganz einstelle. Mich stören oder sorgen dabei weniger die Gemeinschaftsstandards als die maschinelle Intelligenz, welche sie überwacht. Im…

Westplaining

Ukrainer wehren sich dagegen, ihre Lage von Nicht-Ukrainern erklärt zu bekommen. Wie vertrixt diese Lage ist, zeigt Varoufakis lange Verteidigung gegen den Vorwurf des „Westplaining“. Die Ukrainer deuten, was aus dem Westen kommt, als Ausübung einer Macht, an der sie lieber selber teilhätten, als sich von ihr belehren zu lassen. Das gilt auch für die…

Was geht eigentlich so vor sich in den Kleinstaaten der Ost-Ukraine?

„The republic lives on and is managed by rumours“ A poster with New Year’s greetings from the „head“ of the „DNR“ Denis Pushilin in Donetsk. Photo: Sergey Averin / RIA News. All rights reserved. „Who’s the junta now?“ joked residents of Luhansk in November 2017, referring to a well-known propaganda term for the post-Yanukovych Kyiv…

Women go wild for ‘thirst trap’ Ukrainian President Zelensky on TikTok

Women go wild for ‚thirst trap‘ Ukrainian President Zelensky on TikTok He’s the smoking-hot macho head honcho. Ukrainian President Volodymyr Zelensky is transitioning from unsung European commander-in-chief to universal sex symbol in the wake of his unrelenting defense of Ukraine against Russian forces. And unabashed admirers are shamelessly lusting over the 5-foot-7, newly anointed heartthrob…

Richard Seymours exzellenter Blick über die Entwicklungen in der Ukraine (in NLR | März 2022)

The defenestration of dignity and common sense may be among the lesser tragedies of war. But in late capitalism the cynical, the sinister and the stupid tend to be enfolded in the same apocalyptic drive. Consider, for a moment, recent gestures of solidarity with the people of Ukraine, currently suffering under Russia’s increasingly brutal assault….

Größere Beweglichkeit der ukrainischen Armee

Der Autor, ein US-Militärexperte, setzt hier auseinander, wieso das Training durch die USA und ihre Freunde die ukrainische Armee der russischen überlegen macht. Deswegen müsse die Ukraine, auch ausgerüstet mit den modernsten Waffen des Westens, diesen Krieg gewinnen. Nicht klar wird, wie dieser Sieg aussehen könnte. Zum Schluss ist impliziert, dass Putin sich auf gesichtswahrende…

Es geht besonders um Deutschland

Das ist meine heimliche Meinung über den Ukraine-Krieg. Nicht, weil ich besonderer Nationalist wäre, ich lebe nur zufällig hier, habe viel von der Welt gesehen, und vermag es nicht, irgendein Land grundsätzlich dem anderen vorzuziehen. Eigentlich lebe ich sogar etwas wie ein Fremder in Deutschland, meine deswegen, die Verhältnisse objektiver zu sehen. Aber meint das…

The Long Telegram …

Source: The Chargé in the Soviet Union (Kennan) to the Secretary of State, February 22, 1946 [Document 475], The Foreign Relations of the United States, 1946, Vol. VI, Eastern Europe, the Soviet Union (Washington, D.C.: U.S. Department of State, Office of the Historian, 1969). Answer to Dept’s 284, Feb 3 [telegram – Kennan refers to…

Impfgegnerschaft & Geburtstrauma

Wenn ich die Beiträge jener, die gegen’s Impfen sind, in meinem Nachrichtenstrom nach etwas durchgehe, das sie gemeinsam haben, find‘ ich im Regelfall eine starke Zurückweisung von, for lack of a better word, Abkühlung. Am meisten machen sie sich Sorgen über Persönlichkeit und sehen deren Entäußerung als lauter Missbrauch an. Sollten Impfgegnernde somit eingeordnet werden…

Was die Pandemie über die Klima-Krise voraussagt

How the pandemic foretells the climate crisis When England drops nearly all its Covid-19 restrictions on July 19, it won’t be the end of the pandemic. It may not even be the beginning of the end. But it is a foreshadowing of an ending of sorts. One day, rich countries will emerge from Covid-19 while…

Biden|Harris – Antrittszeremonie

Ich schicke voraus, dass ich das Team Biden|Harris der Alternative Trump vorziehe. Die Zeremonie zu ihrem Amtsantritt hat mir jedoch weniger gefallen. Zu bombastisch und spalterisch. Die millionenschweren Künstler sowie jene, die ihnen nacheiferten, sind sich wahrscheinlich nicht im Klaren, wie ihr Auftritt bei jener Hälfte der Bevölkerung ankommt, die sich im Hintertreffen sieht. Es…

Trump begnadigt – Kwame Kilpatrik?

Wirft ein merkwürdiges Licht auf Trumps Verhältnis zu anderen Rassen. Jedenfalls wurde Kilpatrik nicht von Obama begnadigt, der ebenfalls die Macht dazu gehabt hätte. Kwame Kilpatrick Kwame M. Kilpatrick (* 8. Juni 1970 in Detroit, Michigan) ist ein US-amerikanischer Politiker der Demokratischen Partei. Von 2002 bis zu seinem Rücktritt im September 2008 war er der…

Warum Trump kein Faschist ist

The storming of the Capitol on 6 January was not a coup. But American democracy is still in danger. Why Trump isn’t a fascist A number of prominent commentators, including the ­historians Timothy Snyder and Sarah Churchwell, the former US secretary of state Madeleine Albright and the Berkeley public policy professor Robert Reich have been…

USA

Die USA sind notfalls nicht auf den Rest der Welt angewiesen; ihr Territorium liefert ihnen alles, was sie zum Überleben brauchen. Ich sehe voraus, dass sie sich auf dieses zurückziehen werden, wenn es nichts mehr zu holen gibt. Deswegen ist das Schicksal der USA von keinerlei weiterem Interesse für mich als Europäer. Wichtig ist allein…

Wer in den USA das Sagen hat

Gegen die Rüstungs-Industrie kommt selbst Donald Trump nicht an . . . Republican-led Senate defies Trump, overrides defense bill veto President Donald Trump’s fellow Republicans in the U.S. Senate on Friday overrode his veto for the first time in his nearly four years in office, pushing through a bill on defense spending against his strong…

Brexit

So eifrig es militärisch auf der Weltbühne agierte, war England doch kaum von den Gräueln eines Krieges heimgesucht worden. (England hat selbstverständlich Krieg und Gräuel erlebt, aber bei weitem nicht in dem gemütsprägenden Umfang kontinentaler Mächte.) Englands Insellage machte es – wie Japan – unangreifbar, ersparte ihm deswegen enorme militärische und politische Kosten. England brauchte…

Warum Schriftsteller nicht zum TV passen

Anton Tschechow geht in seinem Brief an Suworin vom 6. Februar 1898 davon aus, dass, wenn Dreyfus schuldig sei, Zola mit seiner Anklageschrift trotzdem recht habe, „weil es Sache der Schriftsteller ist, nicht anzuklagen oder zu verfolgen, sondern sich sogar für die Schuldigen einzusetzen, auch wenn sie schon verurteilt sind und ihre Strafe verbüßen. Man…

Der wirkliche Herr der Fliegen

The real Lord of the Flies: what happened when six boys were shipwrecked for 15 months For centuries western culture has been permeated by the idea that humans are selfish creatures. That cynical image of humanity has been proclaimed in films and novels, history books and scientific research. But in the last 20 years, something…

Lt. Adam Smith ist das Ziel des Kommerzes, die Öffentlichkeit zu täuschen und zu unterdrücken

To widen the market and to narrow the competition, is always the interest of the dealers…The proposal of any new law or regulation of commerce which comes from this order, ought always to be listened to with great precaution, and ought never to be adopted till after having been long and carefully examined, not only…

Aurora – der ultimative SF-Roman

Aurora handelt von Menschen, die versuchen, den Weltraum zu kolonialisieren. Was den Roman von vergleichbaren unterscheidet, ist sein Realismus. Wie müsste ein Raumschiff für 2.000 Auswanderer gebaut sein? Was muss es an Bord haben? Wie lang würde die Reise dauern? Was wäre an ihrem Ziel zu erwarten?   Nimmt man die Sache ernst, würde die…

Das Hauptanliegen des neoliberalen Denkkollektivs scheint es, Zweifel und Unwissenheit in der Bevölkerung zu säen

Der Eingeweihte findet Unwissenheit gut, befördert sie doch die Niederlage politischer Gegner, die Gesundheit des Kosmos und den Triumph der neoliberalen Marktgesellschaft. Friedrich August von Hayek, der geistige Vater des Neoliberalismus, verachtete Wissenschaftler und Experten, die er für bezahlte Apologeten hielt. In seinen Augen war es unmöglich, die Klugheit des einzelnen zu fördern. In Der…

Klima-Tod ist eine Weiterung der Emanzipation

Wenn ich mir eine kleine Flasche mit Öl vorstelle, daneben ein Auto, und ich soll dieses Auto 20 Kilometer weit befördern. Mit Muskelkraft würde das, sagen wir mal, drei Monate dauern; wenn Steigungen dazwischen liegen, doppelt bis dreifach so lange. Mit dem raffinierten Öl im Tank schaffe ich’s im Bruchteil einer Stunde. Ähnliche Betrachtungen habe…

Über die Merkmale des Despotismus

Ich will mir vorstellen, unter welchen neuen Merkmalen der Despotismus in der Welt auftreten könnte: Ich erblicke eine Menge einander ähnlicher und gleichgestellter Menschen, die sich rastlos im Kreise drehen, um sich kleine und gewöhnliche Vergnügungen zu verschaffen, die ihr Gemüt ausfüllen. Jeder steht in seiner Vereinzelung dem Schicksal aller anderen fremd gegenüber: Seine Kinder…

Das Wesen der Linken

Die linke Gesinnung besteht im Aufzeigen und Einbeziehen von Schönheitsfehlern, welche die Rechte überschminken oder wegbrennen möchte. Die faschistische Fantasie stellt sich dafür eine Radikaloperation vor durch Namhaftmachung und Ausstoßung von Verantwortlichen. Die bürgerliche Rechte begnügt sich noch mit Lenkung von dem, was ihr in die Quere kommt, durch entsprechende (Sozial-)Gesetzgebung. Die radikalen Rechten erleben,…

10-Emanzipation (Politik und Staat)

Die absolute  Wahrheit, dass der Widerspruch Denken wie Sein gestaltet, spielt eine wesentliche Rolle im politischen Geschehen. Widerspruch blockiert die Selbstzufriedenheit einer Gesellschaft und verursacht ihren politischen Fortschritt. Wer auf Allgemeinengültigkeit hält, steht zur Fruchtbarkeit der Sperre.  Die Politik neigt, den Bürgern einen künftigen Staat ohne Widersprüche zu versprechen. Aber der Widerspruch ist für Hegel…

Demokratie ist keine Volksabstimmung . . .

. . . sondern eine politische Methode oder gewisse Art institutioneller Ordnung, um zu politischen, legislativen und administrativen Entscheidungen zu gelangen. Der Volks-Souveränitäts-Gedanke geht davon aus, dass der Bürger zu jeder Frage weiß, was er will, und Vertreter entsendet, um dies durchzusetzen. An erster Stelle kommt nach dieser Auffassung der „Wille des Volkes“, diesem nach-…

Facebook

The secret lives of Facebook moderators in America Mitbegründer Chris Hughes empfiehlt die Zerschlagung

Gestrichen von Facebook

Hier mein Beitrag, der laut Facebook gegen die Gemeinschaftsrichtlinien verstößt: Die AfD kann bis auf 30% klettern, wobei den Hauptstamm jene Wähler bilden, die in Ostdeutschland wohnen. Ich halte das nicht für unwahrscheinlich. Es klingen und fühlen in Europa die Völker, die unter russischem Einfluss standen, immer gleicher. Das Ressentiment zwischen Osten und Westen ist…