Humans setting bad example for animals …

Manya Koetse on Twitter: „A big fight that occurred at the Beijing Wildlife Park yesterday apparently set a very bad example for the animals witnessing it. According to the park, the animals imitated these wild humans and had their own altercation at night. (Video via Beijing Life/北京生活) pic.twitter.com/ldgn63ya6g / Twitter“ A big fight that occurred…

La Rochefoucauld BETRACHTUNGEN

Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht. Wie es das Kennzeichen großer Geister ist, mit wenig Worten viel zum Ausdruck zu bringen, so haben die kleinen Geister hingegen die Gabe, viel zu reden und nichts zu sagen. Wir sprechen fast nur denen gesunden Menschenverstand zu, die unserer Meinung sind. Jedermann beklagt sich…

Kafka DAS SCHLOSS

…zwar merkte er, daß ihn das, wovon Bürgel sprach, wahrscheinlich sehr betraf, aber er hatte jetzt eine große Abneigung gegen alle Dinge, die ihn betrafen.

Realist . . .

Mit tiefem, schwerem Ernste breitete ich nun das Bahrtuch der Bestattung über die heiligsten Gefühle meines Lebens. Adalbert Stifter Der NACHSOMMER

Pragmatiker . . .

Bloße Beziehungen und Verhältnisse sowie die Abziehung von Begriffen hatten für mich wenig Wert, ich konnte sie in die Versammlung der Wesen meines Hauptes nicht einreihen. Adalbert Stifter NACHSOMMER

The Aphorisms of Nicolas Gomez-Davila — “Escolios a Un Texto Implícito”.

Nicolás Gómez Dávila (1913-1994), catholic conservative writer of the XXth century.    To compromise is to sacrifice a distant good to an immediate urgency. (I, 13)    With God there are only individuals. (I, 16)    Every goal other than God dishonors us. (I, 18)    An “ideal society” would be the graveyard of human…

Von der Zurückgezogenheit

Wie sehr hatte doch Descartes recht mit seiner Devise Bene vixit, bena qui latuit (Derjenige hat gut gelebt, der im Verborgenen gelebt hat) oder auch mein Großvater, der auch seinem Arbeitstisch Ama nesciri (Liebe es, nicht bekannt zu sein) eingeschrieben hatte, oder Monsignore Rivet, als er mir, nachdem er mich trotz gewisser Befürchtungen meiner Eltern…

Chandler an Hitchcock

December 6th, 1950 Dear Hitch, In spite of your wide and generous disregard of my communications on the subject of the script of Strangers on a Train and your failure to make any comment on it, and in spite of not having heard a word from you since I began the writing of the actual…

Mystery Scoop

Mystery Scoop Welcome to Mystery Scoop Channel. This is entertainment channel with the main goal to entertain you and give you new insights into history, art, people, nature & animals, and things that surround our daily life. We search for interesting and fascinating images and topics.

Chaos im Netz – Vanellope trifft die Disney-Prinzessinen!

Vanellope Meets Disney Princess | Wreck-It Ralph 2: Ralph Breaks the Internet (2018) Animation HD Watch the official promo clip from Wreck-It Ralph 2: Ralph Breaks The Internet, an animation movie starring John C. Reilly, Sarah Silverman and James Corden….

Film | Dialogsätze

Kitschig „I’m the king of the world!“ Leonardo di Caprio in Titantic „Nobody puts Baby in a corner.“ Patrick Swayze in Dirty Dancing „Is it still raining? I hadn’t noticed.“ Andy MacDowell zu Hugh Grant in Four Marriages and a Funeral Demi Moore: „I love you.“ Patrick Swayze: „Ditto.“ Ghost „I’m just a girl standing in front of a boy,…

Aufklärung

Nach der Renaissance spricht man vom konfessionellen Zeitalter, weil die Zugehörigkeit zu einer der großen Kirchen den Lauf der Dinge bestimmt. Danach vom Zeitalter der Aufklärung. Aber stimmt das? Die Aufklärung ist ja bis heute nicht in die breitesten Schichten vorgedrungen.

Vorteil der Naivität

Der Naive hat in der Regel mehr Erfahrungen gemacht als der Blasierte, ist auch weniger betrogen als dieser, indem er nicht den Anspruch erhebt, sich von nichts trügen zu lassen, da er weiß, dass alles Trug ist.

Gefühle sind Gedanken sind Gefühle

EMOTIONEN werden ja gern gegen Gedanken oder Ideen ausgespielt. Aber gehört nicht zu jedem Gefühl eine mehr oder weniger abstrakte Vorstellung, die von ihm durchwirkt ist? Es gibt überhaupt kein Gefühl ohne einen Gedanken. Wie Denken signalisert somit Fühlen immer eine Abwesenheit. Wenn ich mich z. B. auf etwas freue, dann doch solange nur, wie…

Nicolas Gomez Davila

Aus der Trivialität der Existenz können wir nicht durch die Türen entkommen, sondern über die Dächer. Ersetzen wir all die Definitionen der „Menschenwürde“, die lediglich ekstatische Stoßgebete sind, durch eine einfache und schlichte: alles langsam tun. Die Idee der „freien Entfaltung der Persönlichkeit“ scheint ausgezeichnet, solange man nicht auf Individuen stößt, deren Persönlichkeit sich frei…

Aus dem Kopfkissenbuch

WAS GAR NICHT GEHT Eine Frau mit hässlichem Haar in weißem Damastmorgenrock. Unschöne Handschrift auf rotem Papier. Eine ältere Frau, die eifersüchtig ist auf ihren jüngeren Mann. Ein älterer Mann, der verschlafen hat und hochschreckt. Ein Mann mit schwarzem Bart und mürrischem Gesicht, der mit einem Kind spielt, das gerade sprechen lernt. WAS SEINE MACHT…

Widersacher kommen nicht in Betracht . . .

. . . denn mein Dasein ist ihnen verhaßt, sie verwerfen die Zwecke, nach welchen mein Tun gerichtet ist, und die Mittel dazu achten sie für ebensoviel falsches Bestreben. Ich weise sie daher ab und ignoriere sie, denn sie können mich nicht fördern, und das ist’s, worauf im Leben alles ankommt; von Freunden aber laß…

Toll, aber zu kurz

Ideen für short story-Titel 1 Hit Me With The Heavy Stuff 2 Der tanzende Schauspieler 3 Erwachsene Hunde 4 Nebel- und Schwefelschwaden 5 Das Boxen-Luder 6 Schon vier Augen sind zuviel 7 No Time to Shave 8 The Longest Shoes I Had 9 Panchapantra 10 The Dog Who Went By Bus 11 Fat But Flexible…

Wir müssen reden . . .

„Wenn der Dialog der letzte Ausweg ist, ist die Situation nicht mehr zu retten.“ – Davila „Und wenn dich jemand eine Meile nötigt, so geh mit ihm zwei.“ – Matth. 5:41

Gogol „Brief an die Zarin“

ACH, IHR ALTEN ZEITEN! Welch eine Freude, welch eine Lust dringt ins Herz, wenn man hört, was vor langer, langer Zeit, deren Jahr und Monat niemand angeben kann, in der Welt geschah! Wenn aber irgendein Verwandter, ein Großvater oder Urgroßvater, in die Geschichte verwickelt ist, so ist es aus: mag mir der Lobgesang auf die…

Hegel übers Rechtbehalten

Wenn auch jener Teil, es sei durch die Kraft der Wahrheit allein oder auch durch das Ungestüm des andern, zum Stillschweigen gebracht ist, und wenn er in Ansehung des Grunds der Sache sich überwältigt fühlte, so ist er darum in Ansehung jener Forderungen nicht befriedigt, denn sie sind gerecht, aber nicht erfüllt. Sein Stillschweigen gehört…

Die Doppelgängerin

Overlooked is a series of obituaries about remarkable people whose death, beginning in 1851, went unreported in The Times. March 8, 2005 Debra Hill, 54, Film Producer Who Helped Create ‚Halloween, Dies LOS ANGELES, March 7 – Debra Hill, co-writer of the horror classic „Halloween,“ who rose through Hollywood’s ranks to become a pioneer as…

Geheimnis des Storchs

Der Storch bringt die Kinder nicht auf die Welt, sondern schaut jedesmal zu, während die Eltern sie machen. Wenn’s gut genug aussieht, kümmert er sich um den Rest.

Platos Gastmahl – letzter Satz

„Und zwar zuerst sei Aristophanes eingeschlafen, dann aber, als es schon heller Tag war, auch Agathon. Sokrates aber sei, nachdem er sie so in den Schlaf geredet, aufgestanden und fortgegangen . . .“

Die vier Arten

Ich unterscheide vier Arten. Es gibt kluge, fleißige, dumme und faule Offiziere. Meist treffen zwei Eigenschaften zusammen. Die einen sind klug und fleißig, die müssen in den Generalstab. Die nächsten sind dumm und faul; sie machen in jeder Armee 90 % aus und sind für Routineaufgaben geeignet. Wer klug ist und gleichzeitig faul, qualifiziert sich…

CLAUDIO: Ich hoff‘ zu leben – und bin gefasst doch auf den Tod.

HERZOG.Unbedingt auf den Tod! Er selber wie das Leben werdenDadurch süßer. Widersprich dem Leben – so:Verlier‘ ich dich, dann gebe ich nur hin, woran ein Dummkopf hinge. Ein Hauch bist du,Abhängig vom Wechsel in der Luft,Der jede Stelle, auf der du’s gerade aushältst,Pausenlos bedroht. Ein Spielball bist du nur des Todes,Denn auf der Flucht vor ihm,…

Nur Altes macht glücklich

„Alleine des Neuen wird man leid. Des Alten wird man niemals leid; und wenn man es vor sich hat, wird man glücklich.“ KIERKEGAARD Die Wiederholung