Lina aus Lima

Der Film (von María Paz González – 2019) handelt oberflächlich von einer peruanischen Hausangestellten in Chile, im Grunde vom Menschen schlechthin, der nicht zu Hause ist in dieser Welt und sich mit Ahnungen einer besseren darüber hinweg hilft. Die Heldin verstrahlt etwas Dionysisches, Dreh- und Angelpunkt des Geschehens sind ihre Tagträume, die weniger gestört als…

Kinder des Olymp

In heutige Verhältnisse übersetzt wäre es die Geschichte, sagen wir mal in Berlin, eines osteuropäischen Models und von vier Männern, die sich ihretwegen an die Gurgel gehen: eines kultivierten Kriminellen aus dem Clan-Milieu, eines aufsteigenden TV-Stars, eines Roncalli-Akrobaten sowie eines millionenschweren Brokers. Mit hinein spielt noch die Verlobte des Akrobaten. Das Model versucht selber eine…

Dorf-Szene aus Soy Cuba

I am Cuba (Soy Cuba – In the Village scene) Lyrics – Enrique Pineda Barnet/Yevgeny YevtushenkoMusic – Carlos FariñasDirector – Mikhail KalatozovCinematographer – Sergei UrusevskyUSSR/Cuba. 1964

120 Tage von Sodom

Ich schaue gerade nochmal die Top-100-Filme gemäß Sight und Sound durch und kann mich für kaum noch einen erwärmen, die ich alle von früher gut kenne. Um einen habe ich bis jetzt einen Bogen gemacht: Pasolinis 120 Tage von Sodom. Ich hatte ihn, als er herauskam, im Kino gesehen, und er wirkte wie eine Wasserscheide…

No Country for Old Men

Der Film hat über die Jahre eine Flut von Deutungsversuchen ausgelöst. Meine Interpretation, nachdem ich mir den Film nochmal angeschaut habe, wäre, dass es um „toxische Männlichkeit“ geht. Die Männer versuchen alle darüber hinwegzutäuschen, dass sie „kastriert“ sind – außer Anton Chigurh, mehr ein Gespenst als ein Mensch. Wie er sieht der unkastrierte Mann aus:…

Deutsche Filme in 2021

Ich will hier keine Namen nennen, nur bemerken, dass die nervöse Kamera aus YouTube und vom Harz-IV-Fernsehen jetzt auch immer mehr die Spielfilme durchzuckt. Nochmal gesteigert wird die Hektik durch Sprung-Schnitte ohne Anschlussbilder. Das möchte den Eindruck von Realität verstärken, legt aber auch Hilflosigkeit nahe oder mangelnde Fähigkeit, mit etwas fertig zu werden.

Mulholland Drive

Lynch fehlt letztlich die Vision. Inspiriert von seinem Lieblingslehrer Robert Henri , bringt er die faszinierendsten Ahnungen zusammen, schafft es aber nie, eine moralische Pointe daraus zu ziehen. Stattdessen wird schließlich wie in einem Krimi die Vergangenheit, wenn nötig an den Haaren herbeigezogen, um alles aufzuklären. Man spürt, dass Lynch die Begabung zu mehr hätte,…

Paterson von Jim Jarmusch

Geheimnisvoller Film über einen Gedichte schreibenden Busfahrer in einer US-Kleinstadt und seinen ebenso profanen wie inspirierenden Alltag. Es gibt unendlich viel zu loben an diesem kleinen Juwel, zum Beispiel den oberflächlich ereignislosen, aber vollkommen ausgefeilten Plot. Besonders gefallen hat mir aber das Eheleben. Der Busfahrer hat eine ruhelose, von Karriere-Vorstellungen getriebene Frau, deren Pläne immer…

Cineasten

Ich lebte für das Kino. Ich liebte die Atmosphäre, bevor der Film anfing. Ich drängelte mich vor der Tür zum Saal zusammen mit den Jungen, ganz erhitzt und verschwitzt. Da schoben und schubsten sich alle. Noch war der Zuschauerraum nicht geöffnet. Und wenn sie die Türen aufmachten, dann stürzte alles durcheinander. Man brach sich Arme…