Black Narcissus

Der Film hat mich mehr beeindruckt, als ich für möglich hielt. Inzwischen weiß ich, dass es ein Klassiker ist, Martin Scorseses Lieblingsfilm. Es ist die Geschichte von 5 Nonnen, die im Himalaya eine Mission aufmachen. In ihrem Kloster auf den Bergklippen, das die Räume eines ehemaligen Harems füllt, wird jede von ihrer Vergangenheit überwältigt und findet nicht mehr zu sich.

Der Film ist sexuell aufgeladen, aber ohne das Gefühl oder die davon betroffen Frauen auszubeuten. Die Landschaft, vollkommen im Studio erzeugt, ist wie ein Traum. Die Fotografie farbig in einer Weise, die es nur zu Anfang des Farbfilms gab (inzwischen versucht man, eher über die Farben hinwegzukommen).

Powell und Pressburger, die Regisseure, bringen einem die Frauen nahe. Man versteht sie, fühlt Solidarität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.