Täuscht Russland militärische Schwäche vor?

Das Zurückbleiben der angreifenden Armee in der Ukraine kommt mir merkwürdig vor, indem sie so viel größer und besser ausgestattet als die der Verteidiger.

Zugleich werden Bilder erzeugt, die es immer wahrscheinlicher machen, dass die NATO eingreift.

Und dann?

Ich fürchte manchmal, es würden von Russland dann endlich taktische Atomwaffen eingesetzt.

Was dürfte in einem im Extremfall passieren – wenn Russland zum Beispiel eine deutsche Großstadt nuklear lahmlegt? Würden die USA es einer russischen Stadt mit gleicher Münze heimzahlen?

Oder wäre die Versuchung nicht größer, die Kriegshandlungen auf der Stelle einzustellen und einen Frieden auszuhandeln?

Was würde Russland in diesem Fall verlangen?

Warum nicht den Rückzug der NATO-Truppen auf die Grenzlinien vor der Osterweiterung?

Warum sollten die USA nicht darauf eingehen? Immerhin geht es nicht um ihr Staatsgebiet, das nach wie vor gut verteidigt bleibt.

Ist die Schwäche Russlands in der Ukraine nur eine Finte, um einen Angriff der NATO zu locken – um dann vorzustoßen zu dem eigentlichen Ziel des Krieges, der Entmilitarisierung des vormaligen Warschauer Pakts?

2 Antworten zu “Täuscht Russland militärische Schwäche vor?”

  1. habe Dich schon auf Facebook vermisst 🙂
    Warum ein Zurückweichen der russischen Truppen ein Eingreifen der NATO wahrscheinlicher macht verstehe ich nicht. Die Schlussfolgerung dürfte dann doch eher sein, dass die Ukraine es alleine regeln kann unter Beibehaltung der Waffenhilfe natürlich. Ein Atombombeneinsatz auf z.B. München ist deswegen unwahrscheinlich da hier Russland glaubhaft mit einem atomaren Gegenschlag rechnen muss alles andere wäre das Prinzip Hoffnung, wahrscheinlicher als das wäre doch wohl die Demonstration einer taktischen Atomwaffe über der Ukraine obwohl ich auch dies nicht für wahrscheinlich halte.

  2. Ich kann diese internen Facebook-Warnungen nicht ab, die einen immer wieder erreichen (zumindest mich), wenn man dort postet. Deswegen lasse ich FB jetzt wohl endgültig sein.

    Ansonsten habe in dem Beitrag etwas spekuliert, wie Russland erreichen könnte, dass die NATO-Truppen sich aus den Ländern des „neuen Europas“ zurückziehen. Es müsste dann darauf setzen, dass die USA nicht gleich atomar zurückschlagen, um ihr eigenes Territorium zu schonen. Aber das sind nur Spekulationen, davon genährt, dass auch den USA das Hemd näher ist als der Rock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.