Misshandelte Frauen haben mehr Söhne als Töchter

Einer Untersuchung der Forscherin Satoshi Kanazawa zufolge haben misshandelte Frauen, die mit gewalttätigen Männern zusammen sind, signifikant mehr Söhne als Töchter. (Der Befund ist so krass, dass ich hier mal genau auf die Quelle zeige, die ihn dokumentiert: Journal of Theoretical Biology. Band 239, Nummer 4, April 2006, S. 450–459. Ich verlinke zusätzlich auf den…

Aus dem Kopfkissenbuch

WAS GAR NICHT GEHT Eine Frau mit hässlichem Haar in weißem Damastmorgenrock. Unschöne Handschrift auf rotem Papier. Eine ältere Frau, die eifersüchtig ist auf ihren jüngeren Mann. Ein älterer Mann, der verschlafen hat und hochschreckt. Ein Mann mit schwarzem Bart und mürrischem Gesicht, der mit einem Kind spielt, das gerade sprechen lernt. WAS SEINE MACHT…

Sollte man als alter Mann sich noch über irgendetwas aufregen?

Wirkt eigentlich immer, ob zurecht oder unrecht, unappetitlich – wenn etwa die bessere Vergangenheit hervorgeholt und wie eine blaugeäderter Maßstab an die Gegenwart gehalten wird, damit dieselbe erblassen soll. Wer auf der Schlußstrecke seines Lebens viel zu meckern hat, macht einen Strich durch die Jahre davor und läuft Gefahr, schließlich mit leeren Händen dazustehen. Fröhliche…

Finanzielle Lage 2020 der EU-Länder

Medianwert des geldwerten Vermögens für die Erwachsenen $ 229.000 Schweizer $ 168.000 Lichtensteiner $ 168.000 Belgier $ 125.000 Italiener $ 120.000 Franzose $ 94.000 Holländer $ 87.0000 Däne $ 55.000 Grieche $ 47.000 Deutscher $ 38.000 Portugiese Nettoäquivalenzeinkommen (in Kaufkraftstandards) 27.602 Schweiz 21.220 Holland 21.215 Deutschland 21.190 Dänemark 20.886 Belgien 20.452 Frankreich 16.548 Italien 10.796…

ARAB DIRNDL Völkerverständigungs-Komödie

URHEBER Martin Thau Tegernseer Landstraße 30 81541 München ZELL AM SEE – dann MÜNCHEN: Maximilianstraße, Glockenspiel, Viktualienmarkt. ARABISCHE TOURISTEN, die Fotos machen, mit Einkauftüten aus Boutiquen kommen, Fahrradrikscha fahren, in der Fußgängerzone spazierengehen oder in den Stühlen vor den Cafés der Neuhauserstraße sitzen. Dann werden sie in den BERGEN gezeigt, ihre ersten Schneebälle werfend. Darüber…

Nur Byzanz verjüngte sich über den Rückbau

Um mit dem Ende der fossilen Brennstoffe fertig zu werden, müsste sich unsere Gesellschaft wieder vereinfachen. Wenn sie überleben möchte. Dies ist, historische gesehen, so gut wie nie gelungen. Vom Energieverlust betroffenen Gesellschaften gingen regelmäßig unter. Einzige Ausnahme: Ostrom Das byzantinische Reich wäre fast zerbrochen. Auch hier hatte man das Problem, dass die Energieproduktion weitgehend…

Chancenlose Wirklichkeit

Was ich zu Weihnachten gerade mitbekomme, festigt meine Überzeugung, dass kein Geschenk, egal in welchem Umfang, es an Wucht mit den Videospielen aufnehmen kann. Rührend finde die Versuche, über Chemiebaukästen u.ä. mögliche Attraktionen markieren zu wollen, welche die Wirklichkeit in petto hätte. In die Videospiele fließt die Intelligenz der gesamten psychologischen Forschung der letzten Dekaden….

Widersacher kommen nicht in Betracht . . .

. . . denn mein Dasein ist ihnen verhaßt, sie verwerfen die Zwecke, nach welchen mein Tun gerichtet ist, und die Mittel dazu achten sie für ebensoviel falsches Bestreben. Ich weise sie daher ab und ignoriere sie, denn sie können mich nicht fördern, und das ist’s, worauf im Leben alles ankommt; von Freunden aber laß…

Toll, aber zu kurz

Ideen für short story-Titel 1 Hit Me With The Heavy Stuff 2 Der tanzende Schauspieler 3 Erwachsene Hunde 4 Nebel- und Schwefelschwaden 5 Das Boxen-Luder 6 Schon vier Augen sind zuviel 7 No Time to Shave 8 The Longest Shoes I Had 9 Panchapantra 10 The Dog Who Went By Bus 11 Fat But Flexible…

Neue Behörden

Ich habe demnächst einen Termin beim Freistaat Bayern, der imgrunde die Schöpfung einer neuen Behörde impliziert. Es wird schon nicht gleich soweit kommen, aber der Gedanke nimmt mich gefangen, welche neuen Behörden man sonst schaffen könnte. Ich würde zum Beispiel die Stiftung Warentest zu einer Behörde ausbauen, deren Ziel die Verbraucheraufklärung ist. Man könnte sich…

Das Buch in dir

Mich erreichen immer wieder Anfragen aus dem Kreis von Regisseuren, Produzenten und weiteren Filmschaffenden: man könnte sich durchaus vorstellen, an der Drehbuchwerkstatt teilzunehmen, deren Programm ich gestalte. Verursacht wird diese Vorstellung von “dem Buch”, das jeder*in von euch in sich herumträgt und nicht schafft zu schreiben, weil sie oder er zuviel um die Ohren hat….

Tränen

Ich kann nie weinen, wenn etwas Trauriges passiert, schon als Kind nicht. Kommt mir so vor, als würde den Ursachen dadurch zuviel Ehre gezollt. Hingegen kommen mir öfters Tränen bei großem Glück, im Leben oder in Filmen oder Romanen. Letztesmal spontan geweint hatte ich bei folgender Stelle aus Ilyés Puszta: Unsere Popularität wurde stark durch…

Abtreibung . . .

. . . stürzt mich als Thema in ein Dilemma, da ich garantiert abgetrieben worden wäre, wenn dies zur Zeit meiner Geburt so einfach gewesen wäre wie heute. Mein Vater, Gott habe ihn selig, wollte unbedingt eine Abtreibung, und für meine Mutter war meine Geburt ein schweres Karriere-Hindernis. Ich mache meinen Eltern deswegen keine Vorwürfe,…

Die Doppelgängerin

Overlooked is a series of obituaries about remarkable people whose death, beginning in 1851, went unreported in The Times. March 8, 2005 Debra Hill, 54, Film Producer Who Helped Create ‘Halloween, Dies LOS ANGELES, March 7 – Debra Hill, co-writer of the horror classic “Halloween,” who rose through Hollywood’s ranks to become a pioneer as…

Ist Daenerys in Wahrheit die Gute?

Nach dem GoT-Finale ruft S. Žižek im Independent und in der Welt zur eigentlich verdienten Siegerin Daenerys Targaryen aus. Ihr überraschender Wahnsinn verdanke sich der frauenfeindlichen Feder von männlichen Showrunnern. In Wirklichkeit werde mit ihr eine multikulturelle Hoffnungsträgerin geopfert für den Fortbestand eines – wenn auch verkrüppelten – weißen Patriarchats. Nach welchem historischen Beispiel aber…

Schlechte Zeiten für Venus

Im Dschungelcamp hatte sich neulich eine gealterte deutsche Sex-Göttin sogar für ihr Leben entschuldigt. Fortpflanzungsaktivitäten in Film & Fernsehen nehmen ab – mir würde spontan keine Serie einfallen, deren wiederkehrende Höhepunkte in einer Hoch-Zeit bestünden. War einmal nichts Außergewöhnliches: in jeder Komödie seit Plautus ging’s um die Anbahnung einer Ehe, meist gegen den Willen irgendwelcher…

Strache-Video

Als Beweggrund für die Operation stelle ich mir vor: die FPÖ hinzuhängen. Womöglich spielt auch Geld einer Rolle. Es heißt ja inzwischen, der Falter habe nicht oder nicht genügend zahlen wollen. Ich bin im Hinblick auf das Ergebnis gespalten, da ich einerseits die Schwächung des politischen Gegners begrüsse; andererseits bereitet die Zwanghaftigkeit der Freude darüber…

Kaschubische Wurzeln

Hitlers Generalfeldmarschall – Beispiel, wie zusammengesetzt oder wenig reinrassig das deutsche Volk ist und war.

Geheimnis des Storchs

Der Storch bringt die Kinder nicht auf die Welt, sondern schaut jedesmal zu, während die Eltern sie machen. Wenn’s gut genug aussieht, kümmert er sich um den Rest.

Die vier Arten

Ich unterscheide vier Arten. Es gibt kluge, fleißige, dumme und faule Offiziere. Meist treffen zwei Eigenschaften zusammen. Die einen sind klug und fleißig, die müssen in den Generalstab. Die nächsten sind dumm und faul; sie machen in jeder Armee 90 % aus und sind für Routineaufgaben geeignet. Wer klug ist und gleichzeitig faul, qualifiziert sich…

Alles halb so wild

The great source of both the misery and disorders of human life, seems to arise from overrating the difference between one permanent situation and another… Some of those situations may, no doubt, deserve to be preferred to others: but none of them can deserve to be pursued with that passionate ardour which drives us to…

ACEDIA . . .

. . . das sogenannte “Mönchslaster”, ist als “Trübsinn, Teilnahmslosigkeit, Verdrossenheit, geistliche Trägheit” seit Hippokrates bekannt. Bonaventura fasst die acedia als Todsünde auf und Dante lässt die Todsünder in der Hölle sagen: “Da wir im Innern Unlustnebel trugen.” (Inf. VII 123) Caesarius von Heisterbach fasst acedia von der Traurigkeit her: “Acedia ist die aus einer…

WOVON MAN NICHT SPRECHEN KANN, DARÜBER MUSS MAN SCHWEIGEN …

So lautet der notorische Schlusssatz der Logisch-philosophischen Abhandlung – Wittgenstein bezieht sich damit auf Ethik, Ästhetik und Logik: Sinnvolle Aussagen lassen sich nur über die Welt treffen, nicht jedoch über das, was diese erschafft oder was in ihrem Kontext nahegelegt wird. „Wenn etwas gut ist, so ist es auch göttlich“, schreibt Wittgenstein in seinen Vermischten…

Es ist gar herrlich, so etwas Vagabundisches in das Leben zu mischen.

Es ist wie der Fluß in dem Thal. Man fühlt doch auch wieder einmal, daß man der Erde nicht angehört, und daß m[an] ein freier Mensch ist, wenn man wie der Spatz alle Abende auf einem andern Ast sitzen kann. Das ist es, was den Betler groß und stolz macht, wenn er sich selbst und…

Widersacher kommen nicht in Betracht . . .

. . . denn mein Dasein ist ihnen verhaßt, sie verwerfen die Zwecke, nach welchen mein Tun gerichtet ist, und die Mittel dazu achten sie für ebensoviel falsches Bestreben. Ich weise sie daher ab und ignoriere sie, denn sie können mich nicht fördern, und das ist’s, worauf im Leben alles ankommt; von Freunden aber laß…

Nur Altes macht glücklich

“Alleine des Neuen wird man leid. Des Alten wird man niemals leid; und wenn man es vor sich hat, wird man glücklich.” KIERKEGAARD Die Wiederholung