Strache-Video

Als Beweggrund für die Operation stelle ich mir vor: die FPÖ hinzuhängen. Womöglich spielt auch Geld einer Rolle. Es heißt ja inzwischen, der Falter habe nicht oder nicht genügend zahlen wollen.

Ich bin im Hinblick auf das Ergebnis gespalten, da ich einerseits die Schwächung des politischen Gegners begrüsse; andererseits bereitet die Zwanghaftigkeit der Freude darüber in meinem Lager mir Sorgen. FPÖ & Co sind Symptome, keine Ursachen, die unbekannt bleiben, solange ihre Weiterungen sie übertönen.

Wahrscheinlich springt mich auch meine Sorge an, unter ähnlichen Bedingungen aufgenommene Videos von mir könnten meine Absetzung begründen. Ein Freund von mir, den ich neulich fragte, warum er nicht längst Landtagsabgeordneter ist, meinte, die politische Karriere wäre für ihn (in diesem Fall bei den Grünen), kein Problem gewesen, nur hätte dann die strenge Prüfung seines Privatlebens und seiner Steuererklärungen ihn bedroht und von einer politischen Karriere Abstand nehmen lassen. Man könnte in dieser Hinsicht ja mal die Karrieren z. B. der Gründerväter der USA oder anderer Star-Politiker durchleuchten, um zu sehen, wie sie heute da stünden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.