Kartoffellied

Pasteten hin, Pasteten her,
was kümmern uns Pasteten? 
Die Kumme hier ist auch nicht leer 
und schmeckt so gut als bonne chere 
von Fröschen und von Kröten. 
 
Und viel Pastet und Leckerbrot
verdirbt nur Blut und Magen. 
Die Köche kochen lauter Not, 
sie kochen uns viel eher tot; 
Ihr Herren, laßt Euch sagen! 
 
Schön rötlich die Kartoffeln sind 
und weiß wie Alabaster! 
Sie däun sich lieblich und geschwind 
und sind für Mann und Frau und Kind 
ein rechtes Magenpflaster.
 
– Matthias Claudius
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.