Zweck einer Geschichte: ihre Handlung

Daher sind die Geschehnisse und der Mythos {ihr Möglichsein} das Ziel {der Zweck} der Tragödie; das Ziel {sinnreiches Geschehen} aber ist das Wichtigste von allem. S. 21

 

„Du musst wissen, dass es mit allem auf der Welt ein Ende hat, sobald es gut ist, und dass alles gut ist, sobald es ein Ende hat. Was kein Ende hat, ist nicht gut, und was gut sein soll, muss ein Ende nehmen.“ Traum der Roten Kammer

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.