Wenn Exposé oder Zusammenfassung einen nicht packen, werden es weder das Drehbuch noch der Film danach tun.

Denn die Handlung muss so zusammengefügt {verknüpft} sein, dass jemand, der nur hört und nicht auch sieht, wie die Geschehnisse sich vollziehen, bei den [lediglich gepitschten] Vorfällen Schaudern {Entsetzen} und Jammer {Mitleid} empfindet. S. 41 f.

 

Bereits als Abriss wird eine dramatische Handlung, was sie draufhat, restlos vermitteln. Die Ausarbeitung kann dem nichts mehr hinzutun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.