Drehbuch-Grundlagen & Fortbildung

Lecture DREHBUCH

Paart Dein Fachwissen mit Kreativität, um Neues zu gebären

  • LECTURE – Expedition zu den Fundamenten und Techniken, dank welcher Erzählvogaben oder Stoff-Einfälle den Durchbruch erleben zu Szenarien für Filme, Spiele oder Drama-Apps
  • SEMINAR – Das Vorlesungs-Wissen wird angewandt auf die Ideen und Geschichten von  Teilnehmern an dieser Veranstaltung
  • SCHAFFENSKREIS – Die Teilnehmer arbeiten die Idee und Handlung zu einer einzigen Geschichte oder Serie – oft zu einem vorgegebenen Thema – aus. Dabei wird auch die kreative Zusammenarbeit als writers‘ room eingeübt
  • REALISIERUNG Die schriftlichen Ergebnisse eines Schaffenskreises werden ganz oder teilweise verfilmt, oft in Form eines Teasers für das geplante Produkt. 

In der Regel wird die Lecture gebucht. Seminar, Schaffenskreis oder Realisierung stehen diesem Angbot zur Seite als Möglichkeiten seiner Vertiefung. Die Lecture veranschaulicht jeden ihrer Begriffe durch Beispiele aus Film und Fernsehen (aktuelle Serien-Produktionen) und ist sehr abwechslungsreich, wenig textlastig, dafür bildstark, auch in den Präsentations-Folien.

DREHBUCH – Get the Story

PRIME Lectures

Aus Deutschlands Entdeckungs-Zentrale für Film-/TV-Autoren an Münchens Hochschule für Fernsehen und Film

DAS GEHEIMNIS MITREISSENDER DREHBÜCHER

Expedition zu den Quellen erfolgreichen Geschichtenerzählens.

Das Geheimnis mitreißender Drehbücher beginnt mit der Beschreibung und Veranschaulichung bestimmter Gefühle, deren Schaffung das Publikum (meist ohne sich darüber im Klaren zu sein) auf jeden Fall von einer Geschichte erwartet: wie man sie herstellt und es deswegen immer erreichen kann, dass der Zuschauer einem „aus der Hand frisst“. Anschließend entdecken ihre Teilnehmer die effektive Ergänzung Komödie/Drama, samt dem darin versteckten Nutzen für jeden Erzählerfolg. Schließlich haben die TeilnehmerInnen gelernt, wie jede mitreißende Handlung ihren Zuschauer entweder auf eine Entscheidung oder eine Erklärung spannen muss und welche unterschiedlichen Genres dem entspringen. Ferner fanden sie heraus, warum alles, was nicht Krimi ist, einen Kampf beinhalten muss und was das Drama dabei dem Sport voraus hat.

ERFOLGREICH FERNSEHKRIMIS SCHREIBEN

Das nachgefragteste Format der deutschen TV-Wirklichkeit ist und bleibt der Krimi – zugleich die komplizierteste Erzählform mit dem gewieftesten Publikum.

Durchleuchtung der krimispezifischen Verschränkung von Vorder- und Hintergrund-Handlungen: was wann geschieht, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Form ans Licht kommen muss. Welche Möglichkeiten die Vergangenheit hat, richtig oder falsch in der Gegenwart zu erscheinen. Die Teilnehmer lernen die Standard-Charaktere kennen, ihre Natur und Funktion für die Handlung. Was sind dagegen die „Gäste“? Und warum spielt die „Umgebung“ eine so überragende Rolle?

Warum darf es im Krimi keine Rückblenden geben? Die Methode der Polizei: warum Todeszeitpunkt und „Begehensweise“ immer am Anfang von Ermittlungen stehen – was der Beweggrund mit der Vorgeschichte und dem Tatfeld zu tun hat – wie letzteres die Form des gültigen Alibis erzeugt. Warum es immer mindestens zwei Ermittler braucht. Wie man einen Krimi am zweckmäßigsten erfindet und entwickelt. Warum die Figur des Kommissars als allerletzte in die Fantasie des Autors treten sollte. Was die „Leiter des Mörders“ ist und leistet. Warum man das Opfer kennen lernen sollte, bevor es ermordet wird.

Martin Thau

Studienleiter

Was Good Bye, Lenin! und Vincent will Meer gemeinsam haben, ist die Herkunft ihrer Autoren: Schüler der DrehbuchWerkstatt München. Seit über 30 Jahren betreue ich den Erfolg dieser berühmten Autoren-Fortbildung an Münchens Hochschule für Fernsehen und Film. Absolventen sind Bundesfilmpreisträger, aber auch zahllose andere erfolgreiche Autorinnen und Autoren im Serien-/TV-Movie-Bereich sowie Schriftsteller, die sich in den Bestseller-Listen behaupten (drehbuchwerkstatt.de belegt – unter dem Menüpunkt „Meisterschüler“ – ihre Karrieren).

Ich schreibe, bewerte und verbessere Drehbücher, stelle Schulungs-Programme zusammen – unterrichte das Fach in einem Modul-System, das den unterschiedlichsten Anforderungen gerecht wird (Entwicklung von Geschichten / Charakteren, Schulung im Genre-Gebrauch,  Schliff der Fähigkeiten zum Lektor oder Redakteur). Ich setzte auf E-Learning & beherrsche das Drehbuch-Struktur-Programm Dramatica.

Zu meinen Kunden zählen u. a. maz – Die Schweizer Journalistenschule, die Bundesakademie für kulturelle Bildung, der Disney Channel, die Deutsche Welle Akademie, die Friedrich-Ebert-Stiftung, die Evangelische Akademie Tutzing sowie das Goethe-Institut.

Fühlung

Schicken Sie mir eine kurze Nachricht: wie ich Ihren Bedürfnissen am besten gerechten werden kann. Es besteht fast immer die Möglichkeit, ein laufendes Programm zu bereichern.

Martin Thau

Drehbuchwerkstatt München
Hochschule für Fernsehen und Film
Bernd-Eiching-Platz 1
80333 München

martin.thau@gmx.de




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.