Warum der Mensch sich unterwerfen muss

„Der Mensch ist ein Tier, das, wenn es unter anderen seiner Gattung lebt, einen Herrn nötig hat. Denn er mißbraucht gewiß seine Freiheit in Ansehung anderer seinesgleichen … Er bedarf also eines Herrn, der ihm den eigenen Willen breche und ihn nötige, einem allgemeingültigen Willen, dabei jeder frei sein kann, zu gehorchen“

IMMANUEL KANT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.