Wenn die Geschichte sich verirrt hat

Drehbuch / Rettung

  • SPANNUNG – Entwirrung und Neuordnung einer verfahrenen Handlung
  • LUST – Akzentuierung und Schärfung der Charaktere
  • ERREGUNG – Herausarbeitung dessen, was unter die Haut geht
  • KAMPF – Klärung und Betonung der entscheidenden Konflikte

Falls es 5 Minuten vor Zwölf ist.


Werden die Fassungen nicht besser?

NUR DIE RUHE

  • FERNGESPRÄCH – Ich höre mir ihre Geschichte an und sage spontan, was ich zu dieser denke beziehungsweise empfehle.
  • EXPERTISE – Zusammenfassung eines Drehbuchs, Einschätzung seiner Chancen und Vorschläge zu deren Erhöhung.
  • BEGLEITUNG – Übernahme der Betreuung eine herausgeforderten oder entstehenden Buches – script doctoring.
  • DOKUMENTARFILM – Hilfe beim Er|Finden einer Linie durch reichlich aggregiertes Material.

Projekte vor dem Aus bewahren.

Die wenigsten Drehbücher schaffen alle Hürden zur Verfilmung. Selbst wenn sie auf ihrem Weg dorthin immer besser wurden. Die Arbeit mehrerer Jahre war dann oft umsonst, und der Wille, ein neues Projekt zu wagen, ist angeschlagen – unnötig, weil gescheiterte Projekte fast immer nur wenige Einflussgrößen vernachlässigten, ohne deren Berücksichtigung der Erfolg ausbleiben muss. Mein in 30 Jahren Drehbuchwerkstatt München bewährter Ansatz optimiert mit Sicherheit die entscheidenden Dynamiken herausgeforderter Geschichten und versteht es, jene Wege aufzuzeigen, deren Einschlag die Entfaltung des stockenden Erzählflusses bewirkt.

Was sich immer rächt

Du musst wissen, dass es mit allem auf der Welt ein Ende hat, sobald es gut ist, und dass alles gut ist, sobald es ein Ende hat. Was keine Ende hat, ist nicht gut, und was gut sein soll, muss ein Ende nehmen. Kein Zuschauer steigt auf eine Geschichte ein, die ihm nicht signalisiert, wie sie ausgeht. Diese konterintuitive Regel wurde in 9 von 10 Fällen verletzt, wenn der Erzählplan misslingt. Ihre Nichtbeachtung jedoch hintertreibt das Aufkommen von Spannung, jener Emotion, deren Ausbleiben der Zuschauer am stärksten verübelt. Ohne je selbst den Finger auf diese Wunde legen zu können. Denn die Zuschauer haben, egal was sie sagen, absolut keine Ahnung vom Räderwerk einer funktionierenden Geschichte – verspüren jedoch untrüglich, wenn dieses versagt.

Was sich ebenfalls rächt: Die Vernachlässigung von Charakteren, mit denen man gerne befreundet wäre, oder – in case of comedy – solcher, auf die man herabschauen darf. Auch: ein Mangel an Kontrasten, welcher den Zuschauer einschläfert. Ferner atrophiert die Aufmerksamkeit in dem Maße, in welchem der Konflikt erlahmt, der uns interessierte, oder – als Innenkampf – nicht ausreichend sichtbar gemacht wurde (alter ego-Manko).

Ich ziehe dem gegenüber einen gewissen Grad der Veränderung und Abwechslung vor und werde unzufrieden, wenn durch Auflagen oder Blockaden zu viel Steine im Weg liegen. Mit freigeräumtem Blick durchschaue ich festgefahrene oder leistungsverlorene Geschichten danach, wohin sich ihre Handlung am vielversprechendsten entwickeln lässt. Die entscheidenden Inhalte werden dabei herausgearbeitet und in eine Form gebracht, welche die Förderungswürdigkeit wiederherstellt.

Ich hatte stets nur einen Beruf

Seit 30 Jahren führe ich Stoffe und Autoren zum Erfolg

Es mag Ansätze geben, die schmerzloser sind als meiner, doch keiner geht tiefer

MARTIN THAU Dramaturg & Studienleiter der DrehbuchWerkstatt München an der Hochschule für Fernsehen und Film, Wiege von Good Bye, Lenin! und Vincent will Meer.

Hilfe

Schicken Sie mir eine kurze Nachricht: wie ich Ihren Bedürfnissen am besten gerecht werde. Es besteht fast immer die Möglichkeit, ein herausgefordertes Projekt wieder in Schuß zu bringen.

Telefon | E-Mail

+49 89 74675693

martin.thau@gmx.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.